Privates & woraus ich meinen Erfahrungsschatz schöpfe:


  • Aufgewachsen in einer mich gut unterstützenden Patchworkfamilie
  • Bereits im Studium intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeitszufriedenheit und Randgruppen der Gesellschaft
  • Ausgedehnte Reisen unter anderem nach Indien und in den Orient, die mir auch zeigen, wie Menschen anderer Kulturen mit Konflikten umgehen
  • Mein mittlerweile erwachsener Sohn gibt mir Einblicke in Sichtweisen junger Menschen und hilft mir, ihren Wegen zu vertrauen
  • Meine Tochter bestärkt mich Normen zu hinterfragen und Selbstverständlichkeiten neu zu bewerten
  • Jahrelange Trainerinnenerfahrung mit Jugendlichen, mit größtenteils multikulturellen Wurzeln
  • Lange Zeit in einer 2-Familien-Hausgemeinschaft lebend. Wir teilten uns die Nutzung der gemeinsamen Räume wie Garten, Keller und Dachboden und die Verantwortung für deren Erhaltung unter Berücksichtigung aller Interessen

Beruflicher Werdegang:

 
  • 1997 Studium Soziologie der Sozial-und Wirtschaftswissenschaften, Uni Wien mit den Schwerpunkten Arbeitssoziologie, Arbeitsrecht. Randgruppen und sozial benachteiligte Menschen
  • 2003 Trainerinnenausbildung in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • 2007 Freiberufliche Mitarbeiterin in einem jugendlichen Romaprojekt, Volkshilfe Wien
  • 2009 Mediatorin lt. ZivMediatG., Arge Bildungsmanagement Wien
  • eingetragene Mediatorin in der Justizministeriumsliste sowie Sozialministeriumsservice für Menschen mit Behinderung
  • 2013 Zertifizierte Moderatorin für Persönliche Zukunftsplanung für Menschen mit und ohne Behinderungen mit dem Ziel ein selbstbestimmtes Leben zu führen
  • 2014 Sozialpädagogische Betreuung von Lehrlingen, Dropout Prävention
  • Mädchen und Gleichstellungsbeauftragte
  • 2018 Gebärdensprache ÖGS in Ausbildung